Im Januar 2018 fanden wieder die traditionellen Paintener Baufachtage in unseren Räumen statt.

Zu den Themen Baurecht, Wärmedämm-Verbundsystem, Putzsysteme und Fliesen- und Plattensysteme konnten namhafte Referenten engagiert werden.

Bei den gut besuchten Seminaren informierten sich unsere Kunden über Gesetzesänderungen und den neuesten Stand der Technik in verschiedenen Bereichen.

 

 

Seminar 1 - Baurecht

Das neue Bauvertragsrecht mit Änderung kaufrechtlicher Mängelhaftung ab 01.01.2018 - bleibt noch etwas wie es war?

Referentin Carola Dörfler-Collin
Rechtsanwältin und Fachanwälting für Bau- und Architektenrecht; Schlichterin und Schiedsrichterin in Bausachen; Lehrbeauftragte für Baurecht an der Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg.

 

Carola Dörfler-Collin erläuterte die Gesetzliche Definition des Bauvertrages und Bauträgervertrages im Gesetz und die Änderung der Vorschrift über Abschlagszahlungen. Außerdem waren noch das Anordnungsrecht des Bestellers und dauraus folgende Vergütungsanpassungen, die Änderung der Abnahmevorschrift in Bezug auf Mangelanzeigen und Verbraucherhinweise und die Zustandsfeststellung bei Verweigerung der Abnahme Thema ihres Vortrages. Ebenso erhielten die Teilnehmer Informationen zur Kündigung des Bauvertrages, die Änderung kaufrechtlicher Vorschriften und Sondervorschriften für Verbraucherverträge.

 

 

 

Seminar 2 - Wärmedämm-Verbundsysteme

Wärmedämm-Verbundsystem-Schäden vermeiden - der Teufel steckt im Detail

Referent Harry Luik
Dipl.-Ing. (FH) Architekt, Stukkateurmeister
Mediator, Gebäudeenergieberater,ö. b. u. v. Sachveständiger (HWK Reutlingen)
Sachverständiger für Schäden an Gebäuden

 

Wie vermeidet man Schäden an Wärmedämm-Verbundsystemen?
Harry Luik informierte die Besucher wie die Vorgaben der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung bei der Planung und Ausführung zu beachten sind. Weitere Themen waren die fachgerechte Ausführung von Anschlüssen an Metall, Fenster und Sockel bei Wärmedämm-Verbundsystemen und die Vermeidung von Algen an Fassaden.